Firmeninfos:2009-07-08


Übernahme durch VBG Group: RINGFEDER und GERWAH gemeinsam stark am Markt

Übernahme durch VBG Group: RINGFEDER und GERWAH gemeinsam stark am Markt

Die schwedische VBG Group, zu der die RINGFEDER Power Transmission GmbH gehört, übernimmt zum 1. Januar die GERWAH GmbH und deren Tochtergesellschaften. Dazu gehören unter anderem eine Produktionsgesellschaft in Tschechien und die US-amerikanische Vertriebsgesellschaft. Die Unternehmen sollen in den kommenden Monaten operativ zusammengeführt werden. Thomas Moka, Geschäftsführer des VBG-Bereichs Power Transmission, übernimmt auch den Chefsessel in Großwallstadt.

'Wir erhoffen uns Synergien von dieser Akquisition', sagt Moka. 'Sowohl GERWAH als auch RINGFEDER sind als Premiumhersteller am Markt bekannt.' RINGFEDER ist stark im Bereich der Welle-Nabe-Verbindungen vertreten. Mit GERWAH holt man sich jetzt einen Spezialisten für Kupplungen an Bord und kann so sein Portfolio erweitern. 'Wir kommen damit unserem Ziel, ein Komplettanbieter rund um die Antriebstechnik zu sein, wieder ein Stückchen näher', freut sich der neue GERWAH-Geschäftsführer.

Die Marken GERWAH und RINGFEDER bleiben erhalten. Auch an der Personalstruktur am GERWAH-Hauptsitz ändert sich nichts. 'Wir planen weiter zu expandieren und wollen dann mit rund 100 Mitarbeitern im Geschäftsbereich Power Transmission einen Umsatz von 30 Millionen Euro erreichen', gibt Thomas Moka einen Ausblick auf seine betriebswirtschaftliche Planung für die kommenden Jahre.

Beiden Unternehmen bietet die Übernahme der GERWAH GmbH großes Potenzial. Zum einen wird die globale Präsenz weiter ausgebaut, zum anderen ergänzt sich das Produktportfolio perfekt. RINGFEDER liefert beispielsweise Spannsätze für große Anlagen wie Windkrafträder, GERWAH hat dazu passend die kleinen Größen im Programm.

Mehr Informationen zu GERWAH und RINGFEDER finden Sie unter www.ringfeder.com